Sie sind hier: Projekt > Versuchsstandorte

Vier Regionen als Versuchsstandorte

Um für Deutschland repräsentative Ergebnisse in Bezug auf die Zusammenhänge im Faktorengefüge Standort-Umwelt-Bodenfruchtbarkeit und dessen Beeinträchtigungen zu erhalten, werden die Evaluation und weitergehende Untersuchungen in je acht Betrieben in vier wichtigen Boden-Klima-Regionen Deutschlands durchgeführt. Der Schwerpunkt liegt bei Regionen mit einer Ackerzahl kleiner als 50.

Folgende Regionen sind in das Projekt eingebunden:

  • Norddeutschland (Niedersachsen, Schleswig-Holstein, nordwestliches Mecklenburg-Vorpommern)
  • südliches Ostdeutschland (Sachsen, südliches Brandenburg und Sachsen-Anhalt, östliches Thüringen)
  • Mittelgebirgslagen (Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen, nördliches Bayern)
  • Süddeutschland (ebene bis hügelige Regionen Bayerns zwischen Fränkischer Alb und Voralpenland)
Deutschlandkarte mit vier Versuchsregionen
Die 32 eingebundenen Praxisbetriebe sind je nach Standort mit bunten Quadraten gekennzeichnet. © SÖL, Grafik: H. Schmidt