Sie sind hier: Grundlagenbroschüre Boden

Internationales Merkblatt: Grundlagen zur Bodenfruchtbarkeit

Die Beziehung zum Boden gestalten

© Bildarchiv Boden, Bild: Otto Ehrmann

Die Förderung der Bodenfruchtbarkeit war für die biologischen Pioniere ein entscheidender Wert. Dennoch wurde die Erhaltung des fruchtbaren Bodens oft zu wenig beachtet. Aber der Biolandbau ist auf eine gute natürliche Bodenfruchtbarkeit angewiesen. Geschwächte und geschädigte Böden können die gewünschten Leistungen nicht bringen. Kultivierte Bodenfruchtbarkeit braucht viel Pflege.

Die Broschüre zeigt die "Bodenfruchtbarkeit aus verschiedenen Blickwinkeln. Dabei wird bewusst auf den Anspruch verzichtet, eine allgemeingültige «Gebrauchsanweisung» zu liefern. Die Informationen sollen vielmehr dazu anregen, die Beziehung zum Boden zu überdenken und zukunftsfähig zu gestalten.

Impressumshinweis

Das Merkblatt „Grundlagen zur Bodenfruchtbarkeit“ wird vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), Bio Austria, der Bioland Beratung GmbH, Bio Suisse und der IBLA Luxemburg herausgegeben. Es wird über die Bodenfruchtbarkeitswebsite zum Nachlesen und zum Download bereitgestellt, da es zahlreiche grundlegende Informationen zur Relevanz und der wissenschaftlichen Wahrnehmung der Bodenfruchtbarkeit enthält. Das Merkblatt ist außerhalb des Bodenfruchtbarkeitsprojekts entstanden. Einzelne Mitglieder des Projektteams haben als Autoren an der Broschüre mitgewirkt.

Download und Bestellung

Sie können die Grundlagenbroschüre Boden kostenfrei im FiBL-Shop herunterladen oder bestellen.